Natürliche Beckenstellung

Vorbereitung

Aufrechtes, entspanntes Sitzen. Legen Sie Ihre Hände V-förmig auf Ihren Bauch, tasten Sie mit Ihren Fingerspitzen zu Ihrem Schambein. Auf Hüfthöhe finden Sie nun mit Ihren Handballen die Darmstacheln. Bringen Sie diese drei Punkte auf die lotrechte Ebene. Das ist die natürliche Beckenstellung.

Atmung

Ruhig ausatmen und den Nabel sanft in Richtung Wirbelsäule nach innen und leicht nach oben ziehen.

Sanft durch die Nase einatmen und den Beckenboden etwa zu einem Drittel seines Potenzials aktivieren. Dabei Brustbein und Kinn sanft nach unten und hinten drücken. In den seitlichen Brustkorb atmen. Für einige Sekunden innehalten um die Sauerstoffaufnahme zu optimieren.

Ausatmen und Beckenbodenaktivierung entspannen.


Wiederholung

3-5 x wiederholen

Tipp

Am bequemsten finden Sie die natürliche Beckenstellung in Rückenlage. Hier liegen diese drei Punkte auf einer waagerechten Ebene. Der untere Rücken wird weder nach unten gedrückt noch abgehoben gehalten.

Video der Übung


Viele weitere Übungen finden Sie im "Mein Pilates Rückenbuch", jetzt bestellen! www.pilates.de/uebungen-und-training/ruecken/buch-bestellen/



Bookmark and Share