Push-Ups für Genießer

Vorbereitung

Bankstellung. Kopf und Becken nicht hängen lassen, Lendenwirbelsäule neutral halten. Arme gestreckt, leicht vor die Schulterkappen auf den Boden legen, Finger zeigen nach vorne.

Atmung

Natürliches Ein- und Ausatmen

Übungsbeschreibung

Zehen aufstellen oder -  anders gesagt - Zehen unter die Füße ziehen. Knie ca. 10 cm vom Boden abheben ohne den Rücken aus seiner natürlichen Ausrichtung zu bringen.

Jeweils vier Atemzüge lang halten.

Variante

Bankstellung. Erstes Bein ausstrecken, die Zehen unter den Fuß ziehen. Gewicht auf beide Arme und das ausgestreckte Bein verteilen, um das zweite Bein auszustrecken und die Zehenballen aufzustellen. Der gesamte Körper ist wie eine Holzplanke gestreckt. Das Gewicht gleichmäßig verteilen.

Den Körper mit Fersen nach hinten ziehen, anschließen den Körper mit den Fersen nach vorne schieben.

Einatmen: beim Nach-hinten-Ziehen

Ausatmen: beim Nach-vorne-Schieben

Wiederholung

4 - 8 x schieben und ziehen

Tipp

Stellen Sie sich vor, Ihre Körperfront und der Boden sind zwei positive Magneten,die einander gegenseitig abstoßen. Natürlich behalten beide dabei ihre Form!

Video der Übung


In unserem Buch "Mein Pilates Rückenbuch" finden Sie noch viele weitere Übungen! www.pilates.de/uebungen-und-training/ruecken/buch-bestellen/



Bookmark and Share